VON DER DIAGNOSE ZUR THERAPIE

25% der Menschen leiden unter Mundgeruch.
Ein Problem der sich beheben läßt.

Die Ursache liegt im Bereich der Mundhöhle. Quelle des Geruchs sind anaerobe Keime, die Proteine aus Speichel, Nahrungsresten und Blut zu gasförmigen Verbindungen abbauen. Keime siedeln sich in der Mundhöhle, wie z.B. an Interdentalräumen, parodontalen Taschen und überstehenden Füllungs- und Kronenrändern an.  Oft spielen noch Beläge insbesondere an den hinteren Anteilen des Zungenrückens eine Rolle.

MUNDGERUCH ENTSTEHT DURCH FOLGENDE FAKTOREN:

  • Erkrankung des Zahnhalteapparats (Parodontitis) 
  • Verminderter Speichelfluss
  • Rauchen
  • Mundatmung und Schnarchen
  • Stress
  • Erkrankungen des Magens oder Fastenperioden

 

Sprechen Sie uns an - wir können helfen.